Google bestimmt Duplicate Content nach den Worten, nicht nach der Bedeutsamkeit

Duplicate Content bei unterschiedlichen Inhalten

Verschiedene Inhalte mit der identischen Äußerung, die mit unterschiedlichsten Worten formuliert wird, betrachtet Google nicht als Duplicate Content. Das ist Beispielsweise im Hinblick auf Übersetzungen bedeutsam, aber auch für News-Webseiten.

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Google berechnet Duplicate Content auf Basis der in Inhalten angewendeten Wörtern. Besser gesagt ermittelt Google aus den Inhalten jeweilige eine Checksumme genauer gesagt einen Hashwert. Diese werden dann miteinander abgeglichen. Das erläuterte in diesen Tagen Gary Illyes von Google.

Das symbolisiert aber auch, dass zwei Seiten mit derselben Message, aber individuellen Wörtern kein Duplicate Content in der Auswertung von Google sind. Das ist sagen wir mal mit Blick auf Übersetzungen relevant. In den Google Office Hours vom 30. Oktober sagte John Müller, Suchmaschinen seien ab und an relativ leicht. Sie inspizieren die Worte einer Webseite und sagen dann: „Oh, das sind andere Wörter, also sind die Seiten offensichtlich unterschiedlich.“ Sie schauen nicht auf eine Webseite und erkennen dann: „Diese Seite sagt das Gleiche aus, nur auf diese abstrakte Art, also ist es Duplicate Content.“ Die Beurteilung sehen so aus: „Wenn die Worte anders sind, dann sind auch die Inhalte anders.“

Vergleicht Google also zwei Inhalte mit dem identischen Inhalt, von denen einer auf Italienisch und einer auf Englisch geschrieben ist, dann betrachtet Google diese als verschiedene Seiten.

Bemerkenswert ist dies zum Beispiel auch für Nachrichten-Webseiten, deren Berichte auf Agenturmeldungen aufbauen. Wird der Content im Original angeboten. Findet allerdings eine Umformulierung statt, oder wird ein Artikel auf Basis einer Agenturmeldung neu verfasst, ohne weitere Informationen zu liefern, so wird jener Content von Google absolut nicht als Duplicate Content bewertet.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere interessante SEO Escort News

Google SEO Update 2021 für Escortagenturen
Was kommt 2021 in Sachen Google Aufgrund dessen, dass Google mit seinem Core Update aktuell wied...
SEO Escort Blog lesen
Duplicate Content - Über 20 Signale entscheiden, welche Seite gewählt wird
Google kann Duplicate Content relativ ordentlich erkennen. Dazu werden Inhalte nicht in ihrer ori...
SEO Escort Blog lesen
Escort Backlinks sind nach wie vor starke Rankingfaktoren
Die große Bedeutung von Escort Backlinks Backlinks helfen Ihnen und Ihre Webseite die Sichtbarke...
SEO Escort Blog lesen
Scroll to Top