Erneuter harter COVID-19 Lockdown

Corona Lockdown fuer Escortagenturen

Erneut trifft es die Escort Agenturen besonders hart im neu angekündigten Lockdown der Staatsregierungen. Die Escort Branche wird abermals komplett zum Erliegen kommen und die Überlebenschancen der einzelnen Agenturen wird erneut auf eine harte Probe gestellt. Corona-Soforthilfen blieben den meisten Escort Agenturen bis zum heutigen Tag verwehrt und das dürfte sich auch im neuen Lockdown nicht ändern. Doch wie soll man als Escort Agentur in dieser harten und schweren Zeit überleben und wie soll man am Ende des Lockdowns und des Vermittlungsverbots noch Kunden erreichen und bekommen? Genau das erklären wir Ihnen in diesem Artikel und beschäftigen uns mit der Frage: „Corona und dann?“

Corona und dann?

Für die meisten Escort Agenturen ist es ein harter Kampf ums Überleben. Denn was passiert mit der Escort Branche nach der Corona-Pandemie und nach dem erneuten Lockdown? Die kompletten Escort Agenturen befindet sich aktuell in einer aussichtslosen Situation, die es fast unmöglich machen das Grundeinkommen für die jeweilige Agentur zu sichern. Grundeinkommen bedeutet, die laufenden Kosten der Agentur zu decken, die evtl. bestehenden Kredite auszugleichen und dennoch die monatliche Miete bezahlen zu können. Bestehen doch auch laufende Kosten bei einigen Escort Agenturen, die es noch mal erschweren sich über Wasser zu halten. Versicherungen, Telefon, Internet, Krankenversicherung usw. sind ja nicht mit Luft zu begleichen.

Corona Lockdown und dennoch Vermitteln?

Davon würden wir strickt abraten, auch bei bestehenden Stammkunden. Wer erwischt wird, denn droht ein empfindliches Bußgeld oder im schlimmsten Fall die Schließung der Agentur von Amtswegen. Bereits einige Escort Agenturen wurden beim weiteren Vermitteln erwischt. Denn auch Sie als Escort Agentur haben eine Sorgfaltspflicht gegenüber den Damen und auch gegenüber den Kunden und hier Spaßt der Gesetzgeber nicht im geringsten und greift mit absoluter Härte durch.

Corona Lockdown und Google?

Es dürfte sich auch bereits bei allen Escort Agenturen rumgesprochen haben, dass Google in dieser schweren Zeit keine Pause einlegt und fleißig Google Core Updates startet. Ohne eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) auch im Zeiten eines Lockdowns, dürfte ebenfalls vielen Escort Agenturen zu schaffen machen. Denn wenn der COVID-19 Lockdown beigelegt wird, sind viele Escort Agenturen definitiv nicht mehr auf den Plätzen, wo Sie vielleicht jetzt stehen und bekommen keine Kunden mehr für die bestehenden und notwendigen Aufträge. Denn auch dann startet der Kampf ums Überleben, nur der wo gefunden wird, wird am Ende auch Vermitteln. Wer aktuell auf Seite 2 oder 3 steht, den droht das spätere Aus!

Auch wir möchten unseren Beitrag hierzu leisten und stehen Ihnen auch während des Lockdowns zur Verfügung. Doch wir machen auch mehr! Während des Lockdowns von 16.12.2020 bis 10.01.2021 stehen wir Ihnen sogar kostenlos als beratende Funktion zur Seite und unterstützen Sie in der schweren Zeit, damit Sie nach dem Lockdown nicht den Kampf gegen Google verlieren. Auch während der Feiertage ist unser Support für alle Escort Agenturen erreichbar.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere interessante SEO Escort News

Duplicate Content - Über 20 Signale entscheiden, welche Seite gewählt wird
Google kann Duplicate Content relativ ordentlich erkennen. Dazu werden Inhalte nicht in ihrer ori...
SEO Escort Blog lesen
Die DSGVO und Escort Bewerbungen
Escort Bewerbungen sind wichtig für Ihren Escortservice und Ihre Escortagentur Doch haben Sie au...
SEO Escort Blog lesen
Google bestimmt Duplicate Content nach den Worten, nicht nach der Bedeutsamkeit
Google berechnet Duplicate Content auf Basis der in Inhalten angewendeten Wörtern. Besser gesagt ...
SEO Escort Blog lesen
Scroll to Top